Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln für die Wassersportanlage

covid 19 3Hier die Verhaltensregeln (Stand 23.05.2020) zur Kenntnisnahme. Diese sind nötig, damit wir unser Gelände auch wieder in kleinen Gruppen nutzen dürfen.

 
Denkt bitte daran, dass unser Gelände von außen gut einsehbar ist und auch behördliche Kontrollen erfolgen können.

 

 

  • Mitglieder und Gäste dürfen das Gelände und die Räume bei jeglichen Krankheitssymptomen nicht betreten.
  • Die Hände sind häufig und mindestens 30 Sekunden lang mit Seife zu waschen.
  • Vor dem Betreten der Räume sind die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittel steht am Eingang auf dem Tisch bereit.
  • Jeder Nutzer trägt sich mit Namen und Anwesenheitszeit in ein Buch im Raum ein. Gäste führen eine eigene Liste mit Namen und Anschriften und übermitteln diese an den LSVSW.
  • In den Innenräumen, einschließlich der sanitären Anlagen darf sich jeweils nur eine Person aufhalten. Der Aufenthalt in den Räumen ist auf das Notwendigste zu beschränken. Nach dem Duschen sind die Räume ausreichend zu lüften.
  • Es ist immer ein Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Menschen einzuhalten und Körperkontakte sind untersagt.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen, besonders in den Innenräumen.
  • Bootssport ist nur im Einer gestattet, außer für Personen, die im gleichen Haushalt leben.
  • Vereinspaddel und die Kontaktflächen der Vereinsboote sind nach der Nutzung mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu behandeln.

Die große Kanu-Herausforderung

Einheitsabzeichen Header mit HG

Worum geht es?

  • 2020 wird das vereinigte Deutschland 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass ruft der DKV auf, alle 16 Bundesländer mit dem Kanu zu erleben. In jedem Bundesland müssen in den vergangenen 30 Jahren (Wertungszeitraum: 3. Oktober 1990 bis einschließlich 31. Oktober 2021*) mindestens 30 km (Mehrfachbefahrungen, Teilstrecken, Abschnitte aus längeren Touren, alles möglich) gepaddelt worden sein.
UPDATE 6. Mai 2020, der DKV meldet: "Die große Kanu-Herausforderung – 30 Jahre Deutsche Einheit 1990-2020 sollte eigentlich in diesem Jahr abgeschlossen werden. Jedoch ist das Reisen in diesem Corona-Jahr nur eingeschränkt möglich. Deshalb wird der Wertungszeitraum für die Auszeichnung bis zum 31.10.2021 verlängert. Also: Mitmachen weiterhin möglich!"

Weiterlesen: Die große Kanu-Herausforderung

2467 km - mit dem SUP die Donau hinab...

 

2017 ist Pascal Rösler in München aufgebrochen um auf Isar und Donau das 2467 km entfernte Schwarze Meer mit dem SUP zu erreichen. Dabei ging es ihm nicht allein um den sportlichen Erfolg, sondern besonders um Pure Water for Generations. Über diese Reise und die Hintergründe erzählt eine acht-teilige Filmserie...

Alle Folgen hier nach dem Break...

 

Weiterlesen: 2467 km - mit dem SUP die Donau hinab...

Dachorganisationen

lsv logo         Sächsischer Kanu-Verband (SKV)         Wasserwanderausschuss Leipzig         Deutscher Kanu-Verband (DKV)

Kontakt

Leipziger Sportverein Südwest e.V.
(Geschäftsstelle und Postadresse)
Windorfer Straße 63 | 04229 Leipzig


Wassersportanlage
(Bootshaus LSV SW | Abteilung Kanu)
Lauerscher Weg 70 | 04249 Leipzig


Kontakt  Abteilungsleitung

Impressum & Datenschutz